Praxis freiRaum von Katja Dikushina mit Leuchtturm und Licht

Ich & die freiRaum-Vision

 

Mein Herz brennt für Autonomie... 

Mein Herz brennt für Autonomie. Schon als kleines Kind habe ich auf die Frage meines Vaters, zu wem ich gehöre, geantwortet: "Zu mir selbst!"Diese Einstellung habe ich mein ganzes Leben lang behalten, auch wenn ich zwischenzeitlich die Weisheit dieser Worte vergaß und anders handelte. Immer wieder kehre ich aber an diesen Punkt zurück. Wenn ich mich frage, was der Sinn meiner Arbeit ist, kommt automatisch: "Mir selbst und anderen zu möglichst viel Autonomie zu verhelfen. Das heißt, zu sich selbst zu finden und sein Potential zu leben." 

Es ist nie zu Ende. Es geht immer weiter...

Das Spannende an dieser Aufgabe ist, dass sie nie zu Ende ist. Ich kann nicht sagen: "So, jetzt bin ich fertig!" Denn jede Stunde und jeder Tag bringt wieder neue Erfahrungen mit sich und da bin ich manchmal über mich selbst überrascht, was ich noch alles lernen kann.

Meine Vision...

Meine berufliche Vision besteht darin, dass ein Besuch in einer Praxis wie freiRaum etwas Normales und Selbstverständliches wird. Dass möglichst viele Menschen erfahren, wie hilfreich und heilsam das Sich-Einlassen auf tiefe innere Prozesse sein kann, und dass sie auch diesen Zugang nutzen.

Alleine im freiRaum...

Wenn ich alleine im freiRaum bin, sitze ich häufig auf dem türkisfarbenen Sessel oder auf dem Sofa und schaue in den Himmel. Dann kommt eine nachdenkliche, fast meditative Stimmung in mir auf.

Ich privat...

Ich bin 36 Jahre alt, leidenschaftliche Musikhörerin und Tennisspielerin. Ich spiele auch selbst E-Gitarre, in letzter Zeit aber etwas weniger, da die Entwicklung des freiRaums meine oberste Priorität war. Ich bin glücklich verheiratet und mein Mann und ich haben eine Tochter. Ich bin äußerst begeisterungsfähig und gehe den Dingen gern auf den Grund. Dabei habe ich sowohl den Blick für das große Ganze als auch den Blick fürs Detail.

Suchen Sie nach mehr Infos & Eindrücken zu mir?

Lesen Sie direkt mehr über meinen Lebensweg oder über meinen beruflichen Werdegang. Oder sehen Sie sich ein Interview mit mir auf YouTube an.

Sie sind auch zu einer Kennenlernsitzung herzlich willkommen!