freiRaum-Blog

 

Herzlich willkommen in meinem Blog! Hier finden Sie meine Artikel zu psychologischen und psychotherapeutischen Themen. Meinen vollständigen Blog (Psychologisches + Persönliches) finden Sie auf katja.dikushina.de.

Ich freue mich über Anregungen bezüglich Artikel-Themen. Worüber sollte ich schreiben? Welche Fragen gibt es an mich?

Alle Artikel spiegeln meinen Wissens- und Erfahrungsstand zum Zeitpunkt des Verfassens wider. Ich lerne dazu, verändere mich und schreibe neue Artikel. Die alten Artikel werden von mir weder angepasst noch verändert.

Kontaktabbruch, ein Beitrag von Katja Dikushina

Kontaktabbruch

 

Kontaktabbruch ist eines der schwierigsten Themen überhaupt und im Moment äußert präsent. In den letzten Monaten häufen sich Erfahrungsberichte über nicht-so-sehr-freiwillige Kontaktabbrüche zu Familie und Freunden...

Der Tod ist nicht der Feind, ein Beitrag von Katja Dikushina

Der Tod ist nicht der Feind

 

Sehr viele individuelle und auch gesellschaftliche Probleme rühren daher, dass wir mit dem Aspekt des Todes nicht ausgesöhnt sind. Dabei ist der Tod keineswegs unser Feind. Ganz im Gegenteil, er ist unser Freund!

Panikattacken, ein Beitrag von Katja Dikushina

Panikattacken

 

Panik + Attacke macht Panikattacke. Was für ein Angriff auf die psychische und auch auf die körperliche Stabilität, der dazu noch von innen kommt! Etwas passiert mit mir und ich weiß nicht, was es ist.

Zur Selbstverantwortung, ein Beitrag von Katja Dikushina

Zur Selbstverantwortung

 

Selbstverantwortung... Ein Begriff, der heutzutage inflationär benutzt wird. Selbstverantwortung – Selbst-Ver-Antwortung – selbst Antworten finden auf die Fragen des Lebens...

Fremde Gefühle? Ein Beitrag von Katja Dikushina

Fremde Gefühle?

 

Was sind überhaupt fremde Gefühle? Wie können Gefühle fremd sein? Wie lassen sich fremde von eigenen Gefühlen im Alltag und in der Therapie unterscheiden?

Zum Gehorsam, ein Beitrag von Katja Dikushina

Zum Gehorsam

 

„Sei brav!“ „Benimm dich!“ „Das gehört sich nicht!“ - all diese Sätze scheinen teilweise von der Erziehungsoberfläche verschwunden zu sein. Zumindest in manchen Familien. 

Sich abgrenzen, ein Beitrag von Katja Dikushina

Sich abgrenzen

 

„Du sollst dich besser abgrenzen!“ „Ich sollte mich besser abgrenzen.“ „Du solltest auch mal Nein sagen.“ Wie häufig haben wir all diese Sätze gehört und gesagt? Zu uns selbst, zu anderen, jemand anders zu uns. Dieses magische Wort, dieses „Nein“ - das lockt uns mit der Verheißung, dass es uns dann besser geht, dass wir für uns sorgen können und dass wir uns...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.